29.06.2015 Mühlenhofrestaurant

Die dritte und leider schon letzte Mühlenwoche begann mit strahlendem Sonnenschein und angenehm sommerlichen Temperaturen.
Die Kinder fühlen sich bereits heimisch und so begannen sie sofort mit dem Spiel: Seilspringen und Bäckerei spielen im Backhaus. Der Sprungrekord steht bei 42 Hüpfern und wird von Fijona gehalten!
Im Morgenkreis haben wir unterschiedliche Getreidesorten besprochen. Heute war der Buchweizen besonders interessant, denn später sollte es Buchweizenpfannkuchen geben – auch eine alte Spezialität.
Immer noch gibt es auf dem Mühlenhof viel zu entdecken. Käfer und Schnecken ziehen das Interesse auf sich und die Kinder haben viel Spaß daran, immer wieder neue Dinge zu finden und auch als Spielmaterial zu nutzen. Z.B. verwenden sie Rasenschnitt, Heu und Moos zum Spielen.
Als das Mühlenhofrestaurant seine Türen für die Kinder öffnete, wurden die Buchweizenpfannkuchen serviert. Dunkler als herkömmliche Pfannkuchen besteht der Teig aus Buchweizenvollkornmehl, Milch, Tee, Eiern uns Salz.

2015-37

2015-381

2015-39

Dazu gibt es Rübenkraut, bei uns “Stroop” genannt oder Apfelmus. Allen hat es gut geschmeckt und viele Kinder nahmen gern noch einen zweiten Pfannkuchen.

Kommentieren